Unser Verein/Vorstand Abteilungen Stadtmeisterschaft Bilder/Berichte Links
Startseite Unser Verein/Vorstand Vereinssatzung Ehrenordnung

Unser Verein/Vorstand


Vorstand Abteilung/Übungsleiter Anmeldung Vereinssatzung

Wahlordnung Ehrenordnung Geschäftsordnung

Kontakt Impressum/Datenschutz Satzung Unfallmeldebogen Anmeldung

Ehrenordnung

Turnvereins 1894 Hessisch Lichtenau e. V.

§ 1. Vorbedingungen

Die zur Ehrung Vorgeschlagenen müssen grundsätzlich Mitglieder des
Turnvereins 1894
Hessisch Lichtenau e. V. (nachstehend TV genannt) sein.

§ 2. Treuenadeln

Alle Mitglieder erhalten nach

1. 10-jähriger Mitgliedschaft die Vereinsnadel,
2. 15-jähriger Mitgliedschaft die Vereinsnadel in Bronze,
3. 25-jähriger Mitgliedschaft die Vereinsnadel in Silber,
4. 40-jähriger Mitgliedschaft die Vereinsnadel in Gold,
jeweils mit entsprechender Urkunde.



§ 3. Besondere Ehrungen

1. Der TV kann besonders verdienstvolle Mitglieder (Aktive, Funktionäre,
Förderer) des Sports ehren.
Die Ehrungen sind in die Stufen Bronze, Silber und Gold eingeteilt.

2. Die Ehrennadel in Bronze mit Urkunde erhalten:

a) Aktive und Funktionäre mit mindestens 10-jähriger verdienstvoller Tätigkeit
im TV;
b) verdienstvolle Förderer innerhalb und außerhalb des TV.

3. Die Ehrennadel in Silber mit Urkunde erhalten:

a) Aktive bei Erringung einer Hessischen Meisterschaft oder mehrmaligen
Berufung in den Landeskader. In Sportarten, bei denen es keine solchen
Meisterschaften gibt, kann der TV-Vorstand besonders verdienstvolle
Sportler vorschlagen.
b) Aktive, Trainer oder Funktionäre mit mindestens 15-jähriger verdienstvoller
Tätigkeit im TV;
c) besonders verdienstvolle Förderer des Sports innerhalb und außerhalb
des TV.



4. Die Ehrennadel in Gold mit Urkunde erhalten:

a) Aktive bei Erringung von mindestens drei Hessischen Meisterschaften
oder einer Deutschen Meisterschaft oder bei Berufung in die
Nationalmannschaft;
b) Aktive, Trainer und Funktionäre mit mindestens 25-jähriger verdienstvoller
Tätigkeit im TV.
c) überragend verdienstvolle Förderer des Sports innerhalb und außerhalb
des TV.



5. Ehrenmitgliedschaft

Ehrenmitglied kann werden,

a) wer mindestens 30 Jahre als Funktionär im Verein gewirkt hat,
b) wer sich als Mitglied langjährig (30 Jahre) oder als Vorsitzender
(10 Jahre) um den Sport oder den Verein verdient gemacht hat.

Ehrenmitglieder sind beitragsfrei.



§ 4 Ausführungsbestimmungen

1. Die Ehrungen erfolgen durch den Vorstand des TV, der einen Ausschuß für
Ehrungen bildet.
Dieser entscheidet in der Besetzung von fünf Vorstandsmitgliedern, darunter
der 1. Vorsitzende, mit Stimmenmehrheit über Ehrungen. Über die
Beratungen werden Niederschriften angefertigt.

2. Anträge auf Ehrungen können gestellt werden

a) durch die Abteilungsleiter,
b) durch die Mitgliederversammlung,
c) durch den TV-Vorstand.

3. Um einer Entwertung der Ehrung vorzubeugen, dürfen durch den Vorstand
Ehrungen nur für verdienstvolle Tätigkeiten im Sport verliehen werden:

a) an verdienstvolle Aktive,
b) an langjährig-verdienstvolle Funktionäre (Vorstand, Trainer, Jugend-
betreuer usw. ).
c) an besonders verdienstvolle Förderer des Sports innerhalb und außerhalb
des TV.

4. Die Ehrung hat in einem würdigen Rahmen anläßlich einer
Mitgliedersammlung oder einer Veranstaltung zu erfolgen. Die Ehrung kann
im Fachorgan oder der örtlichen Presse veröffentlicht werden.

5. Der Antrag auf Ehrung muß schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.
Der Antrag sollte ausreichende Informationen über den zu Ehrenden
enthalten.



§ 5 Inkrafttreten; rückwirkende Ehrungen

Die Ehrenordnung tritt am 05. März 2004 in Kraft. Vor diesem Tag fällig
gewesene Ehrungen werden grundsätzlich nicht ausgesprochen. Jedoch kann
der Ausschuß nach § 4 Ziffer 1 der Ehrenordnung in besonderen
Ausnahmefällen, auch in Zukunft, entscheiden, daß eine Ehrung mit
Rückwirkung nachgeholt wird.