Unser Verein/Vorstand Abteilungen Stadtmeisterschaft Bilder Links
Startseite Abteilungen Badminton

Abteilungen


Badminton Budoabteilung Boule Eltern-Kind-Turnen Fitness/Gymnastik Handball Kinderturnen Lauftreff Leichtathletik Mountainbike Rückenschule Wassergymnastik Sportabzeichen Stepp Aerobic Tai Chi Tischtennis Volleyball

Kontakt Impressum Satzung Unfallmeldebogen Anmeldung/Datenschutz

Badminton

Deutliche 1:7-Niederlage gegen Fulda II

Am Samstag betritt die Badminton-Mannschaft vom TV HeLi ihr zweites Heimspiel der Saison.

Begonnen wurde, wie üblich, mit den drei Doppelpaarungen. Das erste Herrendoppel René Martin/Alexander Borchert sollte an dem Tag nicht so richtig ins Spiel finden. Nach zwei Sätzen gingen die beiden mit 13:21 und 16:21 als Verlierer vom Platz. Das Damendoppel Helena Borchert/Lea-Marie Köneke spielte zum ersten Mal bei einem Serienzuspiel zusammen. Dafür machten sie ihre Sache gut, aber am Ende stand es 13:21 und 10:21 für die Gäste. Das zweite Herrendoppel Jannik Bastian/Heiko Krause konnte gerade im zweiten Satz mit dem gegnerischen Doppel mithalten, leider wurden sie dafür nicht mit einem dritten Satz belohnt. Auch sie verloren in zwei Sätzen mit 13:21 und 19:21.

Dann standen die Einzelpaarungen an. René Martin spielte in seinem ersten Herreneinzel gegen einen alten Bekannten, die sich schon in der Vergangenheit nichts geschenkt haben. Dieses Mal sollte René die Oberhand behalten. Im ersten Satz führte lange Zeit sein Gegner aus Fulda, ehe er gegen Ende ausgleichen und dann den Satz sogar mit 21:19 für sich entscheiden konnte. Im zweiten Satz lief René von Beginn an vornweg und gewann den Satz letztlich klar mit 21:13. Helena Borchert, die das Dameneinzel bestritt, war dicht dran das Spiel für sich zu entscheiden. Leider sollte es an dem Tag nicht sein. Das Spiel ging 18:21 und 14:21 aus. Jannik im zweiten Herreneinzel haderte viel mit sich und seinen leichten Fehlern, so dass das Spiel relativ deutlich mit 13:21 und 13:21 an Fulda ging. Heiko Krause spielte an dem Tag das dritte Herreneinzel und konnte wirklich gut mithalten. Leider wurde sein Einsatz nicht mit dem Satzgewinn belohnt. Auch er verlor in zwei Sätzen mit 16:21 und 11:21. Am Ende stand noch das Mixed aus, das Alexander Borchert und Lea-Marie Köneke spielten. Nach einem eher schwachen ersten Satz, in dem die beiden so gar kein Mittel gegen das erfahrene gemischte Doppel aus Fulda fanden, wurden sie im zweiten Satz immer besser. Es reichte auch hier nicht zu einem Satzgewinn. Sie verlorenen ihr Spiel mit 8:21 und 17:21. Am Ende stand eine 7:1-Niederlage zu Buche.

Das nächste Spiel findet bereits am nächsten Sonntag auswärts statt. Der Gegner ist dann die zweite Mannschaft vom KSV Baunatal.

Knappe Heimniederlage zum Saisonauftakt

Knappe Heimniederlage zum Saisonauftakt gegen Schlitz
Am Samstag den 2.9.2017 startete die neue Spielzeit für unsere
Seniorenmannschaft. Neben den Gästen aus Schlitz hatten sich
auch einige interessierte Zuschauer in der kleinen Halle am
Berg eingefunden.
Das Kräftemessen der beiden Mannschaften wurde mit den Doppelpaarungen
eröffnet. Im ersten Herrendoppel standen Alex und Rene einem
erfahrenen Duo gegenüber und mussten den ersten Satz knapp mit 20:22
abgegeben, nachdem sie noch nicht zu 100% ins Spiel gefunden hatten.
Den zweiten Satz entschieden sie anschließend mit einer kämpferischen
Leistung mit 23:21 für sich. Auch der dritte Satz war sehr ausgeglichen,
nach zwischenzeitlichem 13:14 Rückstand hatten sie am Ende die stärkeren
Nerven und holten den ersten Punkt mit einem 21:19.
Im zweiten Herrendoppel standen Heiko und Jannik zwei agilen Gegnern
gegenüber. Das Spiel war von viel Bewegung geprägt und die Abstimmung
klappte nicht immer reibungslos. Sie mussten das Spiel in zwei Sätzen
abgeben. An Spannung kaum zu überbieten war das Damendoppel, welches von
Melanie und Lea-Marie bestitten wurde. Nachdem sie im ersten Satz gegen
die erfahrenen Damen von Schlitz gut mitgehalten hatten, mussten sie
diesen dann doch recht deutlich mit 14:21 abgeben. Im zweiten Satz
kämpfen sie sich dann super ins Spiel und gewannen nach
zwischenzeitlicher 17:16 Führung mit 21:16. Im dritten Satz ging es
munter hin und her und beide Seiten leisteten sich nun den ein oder
anderen individuellen Fehler. Beim Stand von 16:19 war die Lage schon
beinahe aussichtslos, doch Lea-Marie leitete mit einer tollen Serie den
22:20 Sieg im dritten Satz ein. Toll gekämpft, Mädels!
Im anschließenden dritten Herreneinzel musste sich Martin aufgrund
einiger technischer Fehler seinem Gegner in zwei Sätzen geschlagen
geben. Das Dameneinzel wurde dieses Mal von Lea-Marie bestritten. Gegen
ihre erfahrene Gegnerin zeigte sie eine sehr couragierte Leistung.
Leider musste sie das Spiel in zwei Sätzen abgeben, war jedoch im
zweiten Satz mit einem 19:21 dem Satzgewinn zum greifen nahe.
Im ersten Herreneinzel von Rene hatten vermutlich alle mit einem
sicheren Punktgewinn gerechnet. Rene spielte gegen einen sehr jungen
Gegenspieler, der über die drei Sätze dauernde Partie sichtbar mit
seiner Kondition zu kämpfen hatte. Leider hatte Rene nicht seinen besten
Tag und tat sich schwer mit der defensiven Spielweise seines Gegners,
sodass er die Partie unerwartet in drei knappen Sätzen abgab. Im
parallel laufenden zweiten Herreneinzel kämpfte sich Jannik ins Spiel
und zeigte mal wieder eindrucksvoll, dass seine Stärken im Einzel
liegen. Nach deutlicher 12:21 Niederlage im ersten Satz ließ er seinen
Gegner laufen und sicherte sich den zweiten Satz. Im dritten Satz
behielt er beim Stand von 18:18 die Nerven und gewann die Partie.
Im Mixed, gespielt von Alex und Melanie, hatten wir nun noch die Chance
auf ein Unentschieden. In einem hochkarätigen Spiel ging der letzte Punkt leider an die Gegner, die nach dem ersten Satz auch den zweiten Satz mit 20:22 knapp für sich entschieden. Unter dem Strich steht damit leider eine
3:5 Heimniederlage zum Saisonauftakt.

Durch klick auf's HBV-Logo kommt Ihr zur aktuellen Tabelle:

4:4-Unentschieden gegen den KSV Baunatal II

Beim letzten Spiel der Saison 2016/2017 konnte die Badminton-Mannschaft vom TV HeLi nochmal ein Unentschieden gegen den Tabellennachbarn aus Baunatal erzielen. Der TV HeLi ging dabei mit einer 2:0-Führung in die Partie, da die Heimmannschaft nur mit einer Dame antreten konnte. Melanie Wille kam dadurch zu zwei kampflosen Siegen im Damendoppel und Dameneinzel. Christine Ihle musste nur im Mixed antreten.

Die Herrendoppel spielten in gewohnter Aufstellung. Das erste Herrendoppel René Martin und Alexander Borchert konnten nach dem ersten verlorenen Satz das Spiel noch drehen. Nach umkämpften Sätzen gewannen sie letztlich 19:21; 21:18 und 21:18. Das zweite Herrendoppel Jannik Bastian/Heiko Krause kam dieses Mal gut ins Spiel. Am Ende ging der erste Satz mit 17:21 knapp an die Heimmannschaft. Im zweiten Satz lief nicht mehr viel zusammen, so dass am Ende eine Zweisatzniederlage zu Buche stand.

Mit der 3:1-Führung ging Jannik Bastian auf das Feld, um das dritte Herreneinzel zu bestreiten. Er begann ein wenig nervös, fand aber immer besser ins Spiel und konnte am Ende glatt in zwei Sätzen mit 21:18 und 21:10 gewinnen. Somit war das Unentschieden bereits erreicht. Jetzt lag es an den beiden anderen Herren und dem Mixed daraus noch einen Sieg zu machen. Doch leider kam kein weiterer Punkt hinzu, so dass es bei der gerechten Punkteteilung blieb. René Martin konnte dieses Mal das erste Herreneinzel nicht gewinnen, er verlor in zwei Sätzen. Auch Heiko Krause, der dieses Mal das zweite Herreneinzel spielte, zog am Ende den Kürzeren. Das Mixed Christine Ihle/Alexander Borchert verlor den ersten Satz ganz knapp mit 20:22. Im zweiten Satz spielte fast nur noch das gegnerische Doppel, das letztlich auch mit 9:21 gewann.

Auch ein Sieg hätte am Ende nichts mehr an der Platzierung in der Abschlusstabelle verändert. Der TV HeLi beendet die Saison auf Platz vier in der Bezirksliga A Süd. Nach der doch recht langen Saison geht es jetzt erst einmal in die Sommerpause.

Mayers Garten- und Landschaftsbau sponsert neue Federbälle

Die Badmintonabteilung des TV Hessisch Lichtenau freut sich über zwanzig Rollen neuer Federbälle im Wert von 400€, die dank einer Spende der Firma Mayers Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Hirschhagen angeschafft werden konnten. Dafür an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Geschäftsführer Stefan Mayer!  
   

Kontakt

Abteilungsleiter/Vorsitzender: Alexander Borchert Albert-Schweitzer Str. 5
37235 Hessisch Lichtenau E-Mail: a.borchert@mail.de Tel.: 015129110325
 
2.Vorsitzender: Martin Jilg E-Mail: martinjilg@web.de Tel.: 017630325153
 
Jugendwart und Trainer Rene Martin 
     
Kassiererin: Helena Borchert   Schriftführerin: Melanie Wille Tel.: 05602-6362 E-Mail: MelanieWille@web.de

 
 

Wissenswertes

Unsere Trainingszeiten sind wie folgt:

April bis September Montags von 17:00 – 18:30 Jugend
18:30 – 20:00 Erwachsene
Freitags von 20:00 – 22:00 nach Absprache

Oktober bis März Montags von 18:30 – 20:00 Jugend und Erwachsene

Badminton kommt aus dem Englischen und heißt zu deutsch „ Federball „.Man kann es eigentlich überall spielen. Jeder hat es bestimmt schon einmal auf der Straße, auf einer Wiese oder am Strand probiert. Das moderne Badminton wird allerdings in der Halle gespielt. Wenn Sie sich für diese Sportart interessieren kommen Sie zu o.a. Zeiten einfach bei uns vorbei und testen es unverbindlich mal aus. Schläger stehen immer zur Verfügung.

Die Badmintonabteilung des TV 1894 Hessisch Lichtenau nimmt zurzeit mit zwei Mannschaften am offiziellen Spielbetrieb des HBV teil. Die Seniorenmannschaft spielt ab dieser Saison 2015/2016 in der Bezirksklasse A des Bezirkes Kassel. Die Jugendmannschaft spielt ihre zweite Saison ebenfalls im Bezirk Kassel in einer Jugend-Mini-Runde.

Unsere Abteilung hat zur Zeit etwa 45 Mitglieder wovon sehr viele Kinder und Jugendliche sind. Wir würden uns allerdings auch über weitere Neueinsteiger freuen.

Also noch mal an alle, die noch nicht zu uns gekommen sind: Die Schläger wieder aus dem Schrank holen und auf zum Training.
Wir würden uns auch freuen, wenn sich weitere neue Badmintonspieler bei uns melden.
Kommt einfach zum Training und schaut ob es euch bei uns gefällt - völlig unverbindlich. Einige Badmintonschläger können nach Voranmeldung ausgeliehen werden.